We-Vibe: Good Vibes für die ganze Welt

We-Vibe Melt

Mit keinem geringeren Ziel, als etwas Revolutionäres zu schaffen, gründete das kanadische Ehepaar Bruce und Melody Murison 2003 Standard Innovation. Nur 5 Jahre später, wurde ihr Traum Wirklichkeit – und zu einem Branchenwunder – als der erste C-förmige Vibrator von We-Vibe herausgebracht wurde.

We-Vibe “schuf die Kategorie Paarvibrator” – Vanity Fair

Heute ist We-Vibe ein führender Hersteller von Sexspielzeug mit einer breiten Toy-Palette und einem internationalen Kundenstamm. Doch was steckte hinter diesem kometenhaften Aufstieg und wie konnte We-Vibe den Markt in so kurzer Zeit im Sturm erobern?

Wie hat sich We-Vibe einen Namen gemacht?

Der Markt für Spielzeug für Erwachsene ist überfüllt, und es braucht ein Produkt mit echter Originalität, um sich von den anderen abzuheben. Als der patentierte Vibrator in C-Form zum ersten Mal auf die Bühne kam, ließen die We-Vibe-Gründer Bruce und Melody Murison ihre Konkurrenten wissen, dass kreatives Denken und innovative Technologie der Weg in die Zukunft sein würden.

Der Medienrummel um die Toys verstärkte diese Wirkung nur noch, da renommierte TV-Persönlichkeiten wie Dr. Oz und die kanadische Sexualpädagogin Sue Johanson das Produkt mit ihrem riesigen Publikum teilten.

Im Jahr 2009, nur ein Jahr nach der Markteinführung, wurde das Spielzeug bei den deutschen Venus Awards als Bestseller angekündigt. Während Experten glauben, dass dieses starke Debüt teilweise auf die Unterstützung durch Prominente und die diskrete Verpackung zurückzuführen ist, ist es das einzigartige Design, das die Phantasie der Menschen grundlegend gefesselt hat. Wo Sexspielzeug einst vielleicht als schlüpfriges Thema behandelt wurde, brachte We-Vibe ein neues Konzept in die Schlafzimmer von Paaren auf der ganzen Welt.

Für wen ist We-Vibe konzipiert?

Nach mehr als einem Jahrzehnt im Geschäft, ist We-Vibe weiterhin marktführend in Bezug auf Innovation und Produktfunktionalität.

We-Vibe hat tausend Nachahmer hervorgebracht, aber keiner von ihnen kommt an den Klassiker heran. – GQ

Die We-Vibe-Kollektion erweitert das ursprüngliche Kernsortiment an C-förmigen Paarspielzeugen und enthält nun auch aktualisierte Versionen von Klassikern wie dem Kugel-Vibrator. Tango von We-Vibe ist smart und budgetfreundlich und festigt seine Popularität bei einer jüngeren Generation von Frauen, die sich eine selbstbestimmte Sexualität wünschen.

Einst ein kontroverses Thema, kommt auch das Analspiel mit den Angeboten von We-Vibe auf den Tisch. Von Vector bis Ditto hat der Einstieg des Unternehmens in die Produktion von Analspielzeug für eine größere Popularität in der gesamten Bevölkerung gesorgt, aber auch dazu beigetragen, dieses Thema zugänglich gemacht wird, für alle, die neugierig darauf sind, etwas Neues auszuprobieren.

Die jüngste Fusion mit WOW Tech hat auch dazu geführt, dass We-Vibe durch die Integration der patentierten Technologie der Schwestermarke Womanizer immer einen Schritt voraus ist.

Die erste der “hybriden” Kreationen aus dieser Zusammenarbeit war Melt by We-Vibe, die den bestehenden hellen und kompakten Designstil von We-Vibe aufgriff und mit der Pleasure Air-Technologie von Womanizer kombinierte. Das Ergebnis? Ein Klitoris-Stimulator, der sich in das Spiel des Paares integrieren lässt und über die We-Connect App gesteuert werden kann. Alles in allem ein beeindruckendes Debüt.

Was macht We-Vibe aktuell?

Da der Verkauf von Sexspielzeug in den letzten Monaten während der Isolationspraktiken im Zusammenhang mit Corona gestiegen ist, hat auch We-Vibe einen Wachstumsschub erfahren. Während die We-Connect-App ursprünglich für Paare entwickelt wurde, um ihre Spielzeuge leichter kontrollieren zu können und über weite Entfernungen miteinander , haben die verbunden zu sein, haben die unerwarteten Quarantänemaßnahmen We-Connect zum Must-Have-Toy-Zubehör von heute gemacht.

Ganz gleich, ob sich ein Partner im Ausland aufhält oder nur in seiner Wohnung am anderen Ende der Stadt unter Quarantäne steht, die Videochat- und Toy-Fernsteuerungsfunktionen der App nehmen vielen den Stachel aus der sozialen Distanz. Da die App nur mit We-Vibe-Spielzeug funktioniert, scheint die unmittelbare Zukunft für We-Vibe garantiert erfolgreich zu sein – aber was kommt danach?

Wie sieht die Zukunft von We-Vibe aus?

Als ein Unternehmen, das in Innovation und Kreativität verwurzelt ist, macht es nur Sinn, dass einige der neuesten Launches von We-Vibe frischen Wind reinbringen. Nur ein Beispiel ist der Wand von We-Vibe. Mit der Übernahme des klassischen Stab-Massagegeräts hat We-Vibe das Konzept komplett neu erfunden. Neue intuitive Funktionen wie Smart Silence und Autopilot haben die neueste Version von We-Vibe Körper-Massagegeräte auf einen ganz neuen Thron gestellt.

Anstatt sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen, ist das Team von We-Vibe ständig auf der Suche nach Verbesserungen und Erweiterungen. Dies geschieht nicht nur mit der Hilfe und Anleitung von Technik- und Design-Führungskräften, sondern, was noch wichtiger ist, mit der Beratung von Sex-Experten und Innovatoren.

Doch wann können die Verbraucher von dieser harten Arbeit profitieren? Die gute Nachricht ist, dass sich We-Vibe, wie wir bei ihren jüngsten Releases gesehen haben, nicht scheut, ihre neuen Ergebnisse und Resultate zu präsentieren. Diese Spielzeuge, die so intensiv entwickelt und erforscht wurden, tauchen in diesem Moment auf dem Markt auf.

Mit einem solchen Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung und einer Investition in Technologie hat We-Vibe sichergestellt, dass es an der Spitze der Sextoy-Industrie bleiben wird. Und es ist offensichtlich, dass die Benutzer von Sexspielzeug auf der ganzen Welt weiterhin davon profitieren werden.

Further Articles

female apology weibliche entschuldigung
Die weibliche Entschuldigung: Stop saying sorry, Girl!

Im Berufsleben, bei der Familienfeier oder im Freundeskreis. Frauen entschuldigen sich andauernd. Laut der Süddeutschen Zeitung stammen sogar 75 Prozent aller Entschuldigungen, die im Alltag fallen, aus einem weiblichen Mund. Und zwar nicht nur dann, wenn die Frau Mist gebaut hat. Im Gegenteil: Oftmals ist das “Tut mir Leid” ein verklausuliertes “Hab mich lieb”, glaubt unsere Autorin. Doch warum ist das so? Wir geben einen Erklärungsansatz. 

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?0
Bewerte diesen Artikel

Autor

Tegwenn ist eine Full-Time Freelancerin und ein Part-Time Podcast Superfan! Sie arbeitet für die unterschiedlichsten Projekte: Von Tech über Sex Tech bis Sex Positivity. Doch insgeheim träumt sie von dem Auftrag, ein Buch über alle Harry-Potter-Verschwörungstheorien zu schreiben...