# I MASTURBATE Kampagne von Womanizer

I masturbate Womanizer

Wir schreiben das Jahr 2019. Wir reden über Sex, Body Positivity und Orgasmen – und das weitestgehend offen. Doch noch bis in die 70er-Jahre des letzten Jahrhunderts galt Selbstbefriedigung als krankheitserregend oder zumindest sozial stark umstritten. Heute ist es wiederum so: Es gibt zwar schon viele Frauen und Männer, die wichtige Pionierarbeit leisten; die keine Scheu haben, offen über ihre sexuellen Vorlieben, das Onanieren oder das Masturbieren zu sprechen, zu schreiben oder zu singen. Doch es sind noch längst nicht genug! Noch immer treibt das Thema vielen Menschen die Schamesröte ins Gesicht.

Kurzum: Es gibt viel zu tun! Denn wir glauben daran, dass jeder Mensch es verdient, ein sexuell erfülltes und selbstbestimmte Leben zu führen: Dafür stehen wir mit der Marke Womanizer!

# I MASTURBATE

Wir von Womanizer setzen ein Statement

Deswegen rufen wir die Kampagne #IMASTURBATE ins Leben. Damit wollen wir der Stigmatisierung von Selbstbefriedung ein Ende setzen – und zwar, in dem wir in den Dialog treten: Mit allen wunderbaren Menschen, die bereits offen über sexuelle Bedürfnisse, Wünsche und Vorlieben sprechen und all jenen, die noch mehr ihr Wort erheben wollen.

Solo-Sex = Selbstliebe!

Tippen. Tupfen. Drücken. Rubbeln. Wedeln. Die Selbstbefriedigung ist nicht nur die Stimulation der eigenen Genitalien zum Erreichen des Orgasmus. Es ist so viel mehr!

Wir glauben: Solo-Sex eröffnet einem die Möglichkeit, den eigenen Körper zu erforschen, kennen – und ja – lieben zu lernen. Ist das eigene sexuelle Verlangen genährt, können wir besser und klarer darüber sprechen. Kurz gesagt: Für uns ist Selbstbefriedung gelebte und praktizierte Selbstliebe!

#IMASTURBATE – and what about you?

Mit der Kampagne und dem gleichnamigen Hashtag #IMASTURBATE zeigen wir von Womanizer, dass Masturbation völlig natürlich, schön und perfekt ist – ganz egal, wie sie aussieht. Gemeinsam mit meinungsstarken und großartigen Influencerinnen und Influencern, in Form von Events und hier auf O*Diaries mit Hilfe von Artikeln, Infografiken und Experteninterviews tragen wir ab sofort diese Message in die Welt hinaus. Wir bestärken alle Menschen darin, ihre ganz individuellen „Me-Momente“ zu zelebrieren – und ihre Erlebnisse miteinander und untereinander zu teilen.

Denn: Es gibt keinen Grund, weniger zu fühlen, wenn man alles fühlen kann. Es ist unser aller gutes Recht, uns selbst glücklich zu machen und unsere wunderschöne Sexualität in vollen Zügen auszukosten. Deswegen sagen wir: #IMASTURBATE. Und was ist mit Dir?

Du brauchst harte Fakten, anstatt schöne Worte? Dann schau Dir unsere Grafik an

Entdecke Deinen liebsten Womanizer

Wie? Du bist noch nicht im Besitz von Deinem eigenen Womanizer? Oder Du willst Deine Sammlung erweitern? Dann klick Dich auf die Website und finde Dein liebstes Toy…

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Womanizer entstanden.

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?0
Bewerte diesen Artikel

Autor

Frieda arbeitete für mehr als 10 Jahre als Journalistin. Sie schrieb über Osterrezepte und Stilikonen, über den menschlichen Stoffwechsel und Michelin-besternte Restaurants. Kurzum: Sie schrieb über alles. Bis auf Sex. Und das aus gutem Grund. Lange hielt Frieda sich für durchschnittlich sexuell und überließ das Expert*innenwissen lieber anderen. Bis eine Trennung sie bewog, die Pille nach 14 Jahren abzusetzen. Da war Frieda 28. Und erst zu diesem Zeitpunkt entdeckte sie ihre wunderbare Sexualität neu. Und ihre wahre, echte, hungrige, einzigartige Libido. Seitdem praktiziert sie Sex nicht nur auf eine ganz neue Art und Weise. Sie schreibt und spricht auch darüber. Und war noch nie so erfüllt wie heute!