Sex mit dicken Menschen: F*** the clichés!

sex mit dicken Menschen

Ich bin dick. Das ist eine Tatsache. Fakt ist aber auch, dass ich nicht mit Männern aus reiner Verzweiflung schlafe. Auch wenn viele noch immer an diesen Klischees festhalten. Für viele dünne und schlanke Frauen und Männer ist Sex mit dicken Menschen immer noch ein Minenfeld und ein Tabuthema. Dabei kann der Akt großartig sein. Und ich erzähle Dir wie…

Ich habe viele Phasen in meinem Leben durchgemacht. Eines war ich aber immer. Dick. Bereits in der Schulzeit…lange vor Body Positivity und Body Neutrality. Ich machte unzählige Diäten, bis ich mich eines Tages langsam aber stetig begann zu akzeptieren…und ja, auch zu lieben. Das ist wichtig zu erwähnen, weil ich deswegen auch nichts versuche zu kaschieren. Auch nicht in den einschlägigen Dating-Apps. Ich zeige Ganzkörperaufnahmen von mir und es wird klar: Ich bin dick. Damit mein Gegenüber das auch wirklich, wirklich versteht. Dennoch frage ich vorsichthshalber immer im Direktchat diese eine Frage: “Wie lange stehst Du schon auf Fette?” Die Antworten sind sehr unterschiedlich. Ich für meinen Teil will nur sichergehen, dass ich nicht mit einem Fettphobiker in die Kiste steige. Selten, aber dennoch ab ab und an, schlafe ich mit einem Fett-Fetischisten. Dann fühle ich mich wie eine Göttin. Ganz “normale” Kerle sind mir aber am liebsten. Und für Euch hab ich ein paar Tipps.

#1: Greif zu

Ich denke, die meisten dicken Menschen stimmen mir hier zu. Wir wollen angefasst werden – und das am besten überall. Auch dort, wo es vielleicht unangenehm wird. I’m talking: FUPA. Steht für “Fat Upper Pussy Area” und ist die Fettregion über meiner Vulva. Dieser Bereich wird selten bis nie berührt…was mir nur verdeutlicht, dass er gemieden wird. Aber ey! Wenn Du mit einem schlanken Menschen ins Bett steigst, akzeptierst Du doch ebenso die Makel, die ekligen Leberflecken oder die unschönen Rückenhaare. Also tu’ das gefälligst auch beim Sex mit einem dicken Menschen. Anders gesagt: Lass Dich auf den Körper der anderen Person ein. Egal, welche Konfektionsgröße er oder sie hat.

#2: Sag. Es. Nicht.

Ganz egal, wie sehr es Dir auf den Lippen brennt. Flüstere mir nicht ins Ohr, wie gern Du schon immer mit einer dicken Frau schlafen wolltest. Denn ohne Witz: Du bist nicht besonders. PornHub & Co. sind voll mit Videos, die genau diese Fantasien bedienen. Und kein Mensch, wirklich keiner, fühlt sich besser, wenn ihm oder ihr gesagt wird, dass er oder sie einen bestimmten Körpertyp bedient. Also spar es Dir!

#3: Werde experimentierfreudig

Ja. Keine Frage. Manche Positionen oder Hilfsmittel zu kennen kann hilfreich sein, um wunderschönen Sex mit dicken Menschen zu haben. Lass das Keilkissen aber bitte dennoch erst einmal beiseite…

Besser: Ein paar mehr Kissen im Bett parat zu haben und im Zweifel eines unter das Becken zu schieben, damit meine Vagina leichter für Dich zu erreichen ist… Scheiß auf die Akrobatik unter der Dusche, und finger mich in der Badewanne. Oder vögel mich einfach auf dem Boden.

Und ja. Manche Akrobatik-Positionen sind mir dicken Menschen nicht möglich, dann nutze eben Sextoys, um mehr Abwechslung in das Liebesspiel zu bringen.

#4: Trau uns was zu

Ein für alle Mal: Dicke Menschen schlafen nicht aus Verzweiflung mit anderen Menschen. Und wir haben ein genau so großes sexuelles Wesen und Wissen, wie jeder andere auch. Vielleicht sogar mehr noch: Dadurch, dass ich mich mein Leben lang mit meinem Körper beschäftigt habe, weiß ich auch sehr genau was ich mag…Und was nicht! Denk also ja nicht, dass ich alles mit mir machen lasse, weil ich vielleicht für die eine oder andere Person “unfickbar” bin.

Mehr noch: Schenk mir Vertrauen und lass mich auch mal machen. Du wärst überrascht, wie gut dicke Menschen im Bett sein können…

Das könnte dich auch interessieren...

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?5
Bewerte diesen Artikel