Die Wahrheit über Sextoys

the truth about sex toys

Ich werde es jetzt einfach mal laut aussprechen: Die Wahrheit über Sexspielzeuge ist, dass sie fantastisch sind! Sie eignen sich hervorragend für das individuelle Vergnügen und können auch die gemeinsame Erfahrung von Paaren verbessern. Ich finde sie so fantastisch, dass ich sie manchmal an Freunde und Familie verschenke; und ich empfehle sie oft an Patient*innen weiter – besonders zum Valentinstag! Doch für viele Menschen ist  schon alleine die Idee, sich einen Vibrator oder einen Dildo zu kaufen, tabu. Sie würden vor Scham sterben, wenn sie jemals beim Kauf eines Sextoys erwischt werden würden. Leider verpassen sie damit eines der größten Vergnügen des Lebens.

Als ich sagte, dass ich Sexspielzeug toll finde, meinte ich das auch so! Aber die Peinlichkeit, die manche Menschen bei Sexspielzeug empfinden, resultiert aus unterdrückten Gefühlen, die sie beim Sex und bei der Masturbation haben. Masturbation ist eine wunderbare Sache, und ich werde bald einen ganzen Artikel (oder sogar einige Artikel) darüber schreiben. Manche Menschen fühlen jedoch Scham und Schuldgefühle, wenn sie masturbieren. Ich habe Leute sagen hören, dass es “unnatürlich” oder “falsch” ist, das zu tun. Aber es gibt wirklich keine natürlichere Sache, die man tun kann! Und für etwas, von dem man glaubt, dass es so “falsch” ist, gibt es eine Menge gesundheitlicher Vorteile, die damit verbunden sind.

Die Vorteile von Masturbation

  • Gesunde Hormone werden freigesetzt
  • Stress wird reduziert
  • Eine erhöhte Spermienproduktion
  • Besserer Schlaf
  • Sexuelle Spannungen werden aufgelöst
  • Die Linderung von Regelschmerzen
  • Es macht glücklich

Ich könnte ewig so weitermachen… Aber das werde ich mir für den Artikel über Masturbation aufheben. Dieser Artikel handelt von Sextoys, also lasst uns darauf zurückkommen.

Die besten Sextoys für Männer

best sex toys for men

Die besten Sextoys für Frauen

best sex toys for women

Das Stigma von Sextoys

Vor kurzem fing ich an, Freunde über ihren Gebrauch von Sexspielzeug zu befragen. Ich war überrascht, dass sogar in meinem Freundeskreis einige total dagegen waren, es zu benutzen und der Meinung waren, dass allein der Partner dafür da ist, alle Bedürfnisse zu befriedigen. Als ich sagte, dass auch viele Paare gemeinsam Toys nutzen, kam die Antwort: “Also ich würde es nicht tun. Gott hat uns alles gegeben, was wir brauchen”. Ich fand diese Reaktion mehr als merkwürdig. So etwas würden wir doch nie über den Kauf von Autos oder Smartphones sagen. Also über andere Dinge, die uns das Leben angenehmer machen.

Es stellte sich heraus, dass viele Menschen Sextoys für schmutzig oder pervers halten. Natürlich gibt es auch einige Spielzeuge, die in die Kategorie passen würden. Aber heute gibt es so ein großes Angebot an tollen Produkten, das meilenweit von schlecht gemachten, supererotischen 14 Zoll- King Kong Mega Dong, das man in einem alten verstaubten Laden kaufen kann. (Solltet Ihr gerne da unterwegs sein, verurteile ich das natürlich nicht!). Heute gibt es auf jeden Fall ein riesiges Angebot an Sexspielzeug – für jedes Geschlecht, für jedes Alter und für jeglichen Bedarf. Die meisten können diskret geordert werden und sind unauffällig verpackt.

Warum sollten wir Sextoys nutzen?

Einer der Gründe, die ich für wichtig halte, ist das Herumexperimentieren. Die meisten Menschen haben – wenn sie ehrlich sind – schon mal mit den Händen an sich herumexperimentiert und das ist ein wichtiger Schritt für das Verständnis von Sexualität. Sextoys fügen eine neue Dimension von Vergnügen hinzu, indem sie Bereiche erreichen und Empfindungen vermitteln, die mit den Händen nicht möglich sind. Durch das Nutzen von Sexspielzeug seid Ihr in der Lage, Eure Anatomie und Eure Bedürfnisse besser zu verstehen. Und das ist die Voraussetzung dafür, dass Ihr Eure Vorlieben und Wünsche an Euren Partner zu kommunizieren.

We-Vibe Chorus

We-Vibe Chorus

Der Chorus ist das wohl intuitivste Toy der Welt. Probiert es aus!

Womanizer DUO o diaries

Womanizer DUO

Duale Stimulation – perfekt für das Vergnügen allein oder mit dem Partner.

Apropos Euer Partner…

Ich habe mir mal sagen lassen, dass sich manche Sorgen machen, ihre Partner zu beleidigen, wenn sie Sexspielzeug benutzen. Sie glauben, der Partner würde sich unzulänglich fühlen. Das ist ein großer Irrtum. Ich empfehle sogar Toys, die man alleine und/oder zu zweit benutzen kann. Was gibt es bitte Besseres als seinen Körper mit Toys zu verwöhnen – oder vom Partner verwöhnen zu lassen? Wie wäre es mit einem Spielzeug, das Ihr beide in Euer Liebesspiel integrieren könnt? Es gibt so viele da draußen. Wie wäre es beispielsweise mit einem tollen Geschenk zum Valentinstag, das de Tag der Liebe noch etwas heißer macht?

Wenn Ihr mehr über die erhältlichen Sexspielzeuge erfahren möchtet, lest unsere Testberichte. Auf diese Weise lernt Ihr neue Toys kennen und erhaltet eine ehrliche Rezension.

Oder Ihr werdet Mitglied in unserem MasturbaTEAM und testet für uns Toys? Hier findet Ihr weitere Infos!

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?4.5
Bewerte diesen Artikel

Autor

Dr. Christopher Jones ist Psychologe, Sex Therapeut und betreibt den Blog "Confessions Of A Sex Therapist". Der US-Amerikaner lebt und lehrt an der Universität Mainz. Als Experte für menschliche Sexualität führte er eine vielbeachtete Studie über die Beziehung zwischen Geschlechtsidentität, Sexualität und Religion durch. Dr, Christopher Jones wird in verschiedenen Medien wie Huffington Post, Cosmopolitan, GQ oder dem Oprah Magazine zitiert und schreibt hier auf O*Diaries. Weitere Informationen findet ihr unter www.clinicalsextherapist.com.