You. A Lifelong Romance: Womanizer feiert den Me-Month

me-month-o-diaries

Die ganze Welt feiert am 14. Februar den Tag der Liebenden – den Valentinstag. Doch wir finden: Jede Art von Liebe beginnt bei der Selbstliebe. Deswegen feiern wir ab dem 13. Februar den Me-Month, beginnend mit dem Self-Love Day. 

Das Konzept vom Valentinstag ist veraltet. So werden Singles oftmals ausgeschlossen, als sei man nur vollwertig, wenn man in einer Partnerschaft ist. Zudem reproduziert der Valentinstag seit jeher althergebrachte, heteronormative Geschlechterrollen. Homosexuelle Partnerschaften oder gar alternative Beziehungsmodelle werden da gänzlich außen vor gelassen. Keine Frage: Es ist herrlich, verliebt zu sein. Aber das gilt nicht nur für eine Beziehung zwischen Männer und Frauen. Jede Art von Liebe ist wunderbar. Insbesondere und vor allem die Selbstliebe.

Deswegen sind wir von O Diaries auch ein viel größerer Fan vom International Day of Self-Love. Wie ein Gegenkonzept zum Valentinstag, wird bereits am 13. Februar die Eigenliebe und ein gesundes Verhältnis zu sich selbst zelebriert. Prominent wurde diese Idee vor allem durch die Autorin “Self-Love-Queen” Christine Arylo. “Der Internationale Tag der Selbstliebe dient dazu, das Gefühl einer Person zu stärken, geliebt zu werden, so dass man am 14. Februar keinen anderen braucht, der einem Liebe gibt”, sagt Arylo gegenüber der Huffington Post.

 

“You. A Lifelong Romance”: Feier mit uns den Me-Month

Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter: Wir zelebrieren nicht nur den International Day of Self-Love sondern rufen einen ganzen Monat im Zeichen der Selbstliebe aus: Der Me-Month. Hier auf O Diaries gibt’s unter dem Motto “You. A Lifelong Romance” vom 1. Februar 2019 an allerlei Artikel und Kolumnen rund die Themen Selbstliebe und Valentinstag. So findet Autorin Tina beispielsweise, dass der Valentinstag vollkommen überbewertet ist. Die zauberhafte Edith wiederum hat für Euch ein paar Ideen für Euch zusammengestellt, was ihr (mit oder ohne Partner*in) alles am Valentinstag (und an jedem anderen Tag) unternehmen oder angehen könnt und was Euch gleichzeitig ein gutes Gefühl gibt. Für noch mehr Inspiration hat Konstanze zehn Leute gefragt, wie sie den 14. Februar verbringen. Und in unserem O Talk, sprechen wir mit Alexandra Lia, die mit Techniken aus Achtamkeitstraining, Meditation sowie Life Coaching Inhalte kreiert, welche Menschen einladen ihre innere Stimme besser wahrnehmen zu können.

Kurzum: Mit unserer Kampagne “You. A Lifelong Romance” laden wir Dich ein, Dich neu zu verlieben – und zwar in Dich selbst. Wir wollen das Bewusstsein stärken, dass jede Art von Liebe bei Deiner Selbstliebe beginnt…

Das könnte dich auch interessieren

Mehr anzeigen
Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?0
Bewerte diesen Artikel

Autor

Frieda arbeitete für mehr als 10 Jahre als Journalistin. Sie schrieb über Osterrezepte und Stilikonen, über den menschlichen Stoffwechsel und Michelin-besternte Restaurants. Kurzum: Sie schrieb über alles. Bis auf Sex. Und das aus gutem Grund. Lange hielt Frieda sich für durchschnittlich sexuell und überließ das Expert*innenwissen lieber anderen. Bis eine Trennung sie bewog, die Pille nach 14 Jahren abzusetzen. Da war Frieda 28. Und erst zu diesem Zeitpunkt entdeckte sie ihre wunderbare Sexualität neu. Und ihre wahre, echte, hungrige, einzigartige Libido. Seitdem praktiziert sie Sex nicht nur auf eine ganz neue Art und Weise. Sie schreibt und spricht auch darüber. Und war noch nie so erfüllt wie heute!