Self-Care Valentinstag: 10 Dinge, die Dir ein gutes Gefühl geben

D

Der Valentinstag zelebriert die Liebe – wie wäre es im Zeichen der Selbstliebe am 14. Februar auch einfach mal an sich selbst zu denken? Wer sagt denn, dass man nur den Partner oder die Partnerin an diesem Tag beschenken darf? Bei O Diaries feiern wir im Februar den Me-Month und so darf auch am Valentinstag Selfcare großgeschrieben werden. Wer sich als Single also dieses Jahr mal nicht ärgern will, dass nur Pärchen um einen rum sind oder wer seinem Partner in diesem Jahr mit dem eigenen guten Gefühl beschenken will, der bekommt hier Inspiration:

Ausmisten fürs innere Zen

Es heißt doch, die Wohnung ist der Spiegel der Seele – na, wenn das so ist, geht’s uns mit einer ordentlichen und reduzierten Umgebung auch wesentlich besser. Also wieso den Valentinstag nicht zum Anlass nehmen, um dem Kleiderschrank mal wieder auf den Grund zu gehen. Ausmisten lässt uns durchatmen. Sobald wir die Kleider zur Sammelstelle gebracht haben oder Freunden geschenkt haben, fühlen wir uns viel leichter.

Date mit uns selbst

Das perfekte Date designen und einfach allein genießen: Wie wäre es nur für sich das absolute Lieblingsessen in aller Ruhe zu kochen, Kerzen anzuzünden und dann den Film gucken, den man schon lang mal anschauen will? Wichtig: Kommen die typischen „zu zweit wäre es jetzt schöner“-Gefühle auf, die Gedanken umleiten und dankbar sein, dass man keine Kompromisse machen muss und allein alles genau so machen kann, wie man das auch mag. Und es wertschätzen, schöne Momente mit sich zu haben.

Allein in der Frauensauna

Für manche vielleicht auch das perfekte Ende des in Tipp 2 beschriebenen abends: Für einen Me-Moment geht mindestens Badewannenzeit Zuhause, für mehr als einen Moment lädt das Spa ein: Die Frauensauna wird an diesem Abend deutlich leerer sein, denn viele Frauen verbringen eben den Abend mit ihren Partnern und Partnerinnen beim romantischen Dinner. Eine herrliche Ruhe!

Bucketlist in Angriff nehmen

Wer mehr der Typ Tatendrang ist, kann am 14. Februar auf seine Bucketlist schauen, nämlich auf die Dinge, die man im Leben auf jeden Fall mal machen will. Vielleicht stehen ja Aktionen drauf, die der Tag zulässt. Man kann die Herzensreise zumindest an dem Tag buchen, oder sich endlich trauen, dass Tattoo stechen zu lassen. Wir alle haben so viele Träume, einige davon lassen sich sicherlich am Valentinstag verwirklichen. Der Vorteil: Das Datum vergisst man nicht mehr.

Einfach mal Danke sagen

Wenn man den Valentinstag als allgemeinen Tag der Liebe sieht, dann fallen jedem doch genügend Menschen ein, die man liebt und denen man mal zwischendurch danke sagen kann: Ob es nun ein Brief an Mama ist, eine WhatsApp an die beste Freundin oder ein Blümchen für die Nachbarin – wer Liebe gibt, bekommt Liebe zurück.

Mal wieder Kind sein

Die Hörspiele unserer Kindheit können auch jetzt noch Spaß machen und Bibi Blocksberg & Co gibt es tatsächlich bei YouTube und den meisten Streaming-Diensten. Tipp: Alle Erledigungen streichen und sich einfach auf den Rücken legen und zuhören. Bei der Nostalgie wird einem warm ums Herz, es fördert die Kreativität und bringt uns wieder in Kontakt mit unserem inneren Kind.

Recherche für soziales Engagement

Wir alle wissen, dass es so viele Notstände auf der Welt gibt, Hilfe wird an den verschiedensten Ecken der Welt gebraucht – doch wo anfangen? Der Abend des Valentinstag kann sich dafür eignen, Organisationen zu recherchieren und am Ende mit gutem Gefühl der richtigen Stiftung zu spenden – oder aber eben aktives Mitglied in einem Verein zu werden und anderweitig mitzuhelfen.

Blumen dürfen nicht fehlen

Vergiss die klischeehaften roten Rosen – statte deine Wohnung einfach selbst mit wunderschönen bunten Blüten aus. Jedes Mal, wenn du die prall gefüllten Vasen siehst, wirst du dich gut fühlen. Ein Bitte: Schau mal nicht aufs Geld, schöne Blume kosten eben etwas und sei es dir wert. Dein Lebensgefühl wird es dir danken!

Tagebuch schreiben

Es ist ein schönes Ritual, immer an einem Tag im Jahr über sein Leben zu schreiben und sich mit seinen essenziellen Fragen auseinanderzusetzen: Wo stehe ich gerade? Wo möchte ich in einem Jahr stehen? Was schätze ich an mir? Was schätzen andere an mir? Was viele an Silvester machen, kann man auch super am Valentinstag machen: Immer am 14. Februar kann man dann sein Buch zur Hand nehmen und lesen, wie die Dinge ein Jahr zuvor lagen und einen neuen Eintrag für sich selbst dalassen. Hilft beim Manifestieren ungemein!

Toy-Party

Oh yes! Der Valentinstag bietet sich auch an, seine Sexualität zu feiern – wie wäre es mit einer Toy-Party mit den Freundinnen? In der richtigen Runde macht es total Spaß, sich auszutauschen, neue Sextoys kennenzulernen und Inspiration fürs Liebesleben (ja eben auch solo) zu bekommen. Eine Girls Night mit Stimmung!


Autorin: Edith Löhle

Photo by freestocks.org on Unsplash

Newsletter

Hol Dir die neuesten Stories direkt in den Posteingang!

Social Media

Schreibe einen Kommentar

Hot News!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte exklusive Produktempfehlungen, geniale Tipps und echte Meinungsstücke!
Social Media
Instagram Logo Facebook Logo Pinterest Logo Twitter Logo

Abonniere unseren Newsletter und erhalte exklusive Produktempfehlungen, geniale Tipps und echte Meinungsstücke!

Das Womanizer Gefühl

Der Womanizer ist ein einzigartiges Sextoy, entwickelt für Dich und Deinen Körper, um dir das größtmögliche Glück zu bereiten. Wir glauben, dass jede Frau gleichwertig und wunderschön ist und wir zelebrieren den weiblichen Körper: Wir bekämpfen Vorurteile bezüglich der weiblichen Sexualität und glauben, dass jede Frau – und jeder Mann – das Recht auf einen Orgasmus hat. Das ist unsere Revolution: #OrgasmIsAHumanRight!

Das Womanizer MAGAZIN

Nicht nur mit unseren Innovationen und Produkten, auch mit unserem Womanizer Magazin, feiern wir die Weiblichkeit in all ihrer Vielfalt und setzen uns mit viel Leidenschaft dafür ein, die Welt der Frau noch ein Stückchen schöner zu machen. Entdecke spannende Geschichten, News und Meinungsstreit von unseren großartigen Autorinnen. Dabei nehmen wir kein Blatt vor den Mund. Versprochen!

Folge uns

Über uns

Womanizer ist mehr, als nur ein Sextoy! Und auch unser Magazin ist mehr, als nur ein Lifestyle-Blog. Glaubst Du nicht?

Dann erfahre jetzt mehr über uns

Newsletter

Hol Dir die neuesten Stories direkt in den Posteingang!

Social Media