Selbstliebe Podcasts: Zuhören und Selbstliebe lernen

U

Uns alle treiben – von Zeit zu Zeit – Zweifel um. Sei es bei der Berufswahl oder die Partnerwahl betreffend. Sogar die eigene Identität stellen wir in Frage. Zum Glück gibt es Podcasts, die uns in unseren dunklen Stunden Rat geben und uns als Inspiration dienen – für mehr Selbstakzeptanz, einen liebevollen Umgang mit sich selbst oder auch nur zur Unterhaltung.

Der Podcast mit Mut zur Lücke: Perfekt unperfekt

Franziska M. Vetter ist Life Coach. Sie teilt in ihrem Podcast sehr ehrlich und symphytisch ihre Erfahrungen und Gedanken mit ihren Hörer*innen. In den durchschnittlich 10-30 minütigen Episoden dieses Selbstliebe Podcasts nimmt sie regelmäßig Bezug auf eigens durchlebte Situation oder Phasen aus ihrem Leben und schafft damit einen starken Identifikationswert. Franziska gibt nützliche Ratschläge, leitet Meditationen an oder führt inspirierende Interviews. Es ist ein Vergnügen der angenehmen Stimme zuzuhören und am Ende jeder Episode fühlt man sich etwas besser, denn: „Du bist gut so wie du bist“.

Hier geht’s zum Podcast.


Durch Dankbarkeit zu mehr Selbstliebe: Gratitude Daily

Wie überwinde ich Selbstzweifel? Kann ich meiner Intuition vertrauen? Ist Selbstliebe erlernbar?  Fragen, die uns sicherlich alle von Zeit zu Zeit bewegen. Marilena Berends nimmt sich diesen Fragen in ihrem Podcast „Gratitude Daily“ an. ­Die Bloggerin gibt Ratschläge wie man mit den großen Herausforderungen des Lebens umgehen kann. Dabei ist absolut nicht belehrend oder bevormundend, sondern mitfühlend und inspirierend. Sie gibt Denkanstöße und zeigt Perspektiven auf, ohne dabei Illusionen zu erschaffen. Die Message ist ganz klar – die Verantwortung für ein gutes Leben liegt bei jedem selbst.

Hier geht’s zum Podcast.


Mehr als nur Persönlichkeitsentwicklung: A mindfull mess

Die meisten kennen Madeleine Daria Alizadeh wohl unter dem Namen Daria. Ihr gleichnamiger Blog „dariadaria“ gehörte zu den meistgelesenen Blogs im deutschsprachigen Raum – bis die Wienerin das Bloggen vorerst an den Nagel hing, um sich, unter anderem, dem Podcasting zu widmen. Hier berichtet sie offen über ihre Hypersensibilität und die damit einhergehenden Einschränkungen, aber auch über die Chancen dieser besonderen Eigenschaft. Mit dem Slogan: „Wir sind nicht perfekt, aber wir geben unser bestes“ motiviert Maddie die Fans zu mehr Selbstakzeptanz. Thematisch beschränkt sie sich nicht ausschließlich auf Selfcare und den Höhen und Tiefen des Lebens. Episoden mit politischem Inhalt oder auch „Lesestunden“, in denen sie aus Büchern vorliest, wechseln sich unterhaltsam ab.  Zudem interviewt sie interessante Gäste und veröffentlicht Folgen auch auf Englisch – abwechslungsreicher kann ein Podcast wohl kaum gestaltet werden.

Hier geht’s zum Podcast.


Vom Rapper zum Coach: Meditation, Coaching & Life mit Curse

Der wohl prominenteste Vertreter unter den Podcastern ist Michael Sebastian Kurth aka Curse. Bereits als Rapper besang er die großen Themen des Lebens rund um Erfolg, Liebe und persönliche Herausforderungen. Durch seine Ausbildung zum Systemischen Coach ist er noch weiter in diese Themenfelder eingedrungen und bespricht sie in seinem Podcast. Provokante Titel wie „Guter Rat ist schlecht“ machen neugierig auf die Episoden und eröffnen der Hörerschaft neue Blickwinkel in Richtung Selbstliebe, Zufriedenheit oder Vergebung. Die ruhige, tiefe Stimme des Buddhisten gestalten die  geleiteten Meditationen besonders intensiv und wertvoll. Mit einer Prise Humor lockert er seine Ratschläge auf, was diesen Podcast nicht nur nützlich sondern auch amüsant macht.

Hier geht’s zum Podcast.


Der Beziehungspodcast: Basic Principles

Alica und Timm geben in ihrem Beziehungspodcast nicht nur Tipps für eine gesunde Partnerschaft und für persönliche Weiterentwicklung – mehr noch – sie teilen mit ihren Hörer*innen ihr Leben. Augenscheinlichen passt das harmonische Paar nur wenig zueinander: Sie – die spirituelle Träumerin, er – der rationale Pragmatiker, dennoch führen die beiden eine erfüllte Beziehung. Wie das funktioniert teilen sie durch praktische Ratschläge mit ihrer Community in diesem Podcast.  Der Fokus liegt dabei stark darauf, wie man sich durch mehr Selbstliebe aus der Einsamkeit befreien kann. Denn nur wer sich selbst liebt, ist auch in der Lage seine Herz für andere zu öffnen.

Hier geht’s zum Podcast.


Du suchst nach noch mehr Inspiration für mehr Selbstliebe? Dann date Dich doch einmal selbst. Wir haben 10 hilfreiche Tipps dafür.

Autorin: Konstanze Teschner

Photo by Siddharth Bhogra on Unsplash

Newsletter

Hol Dir die neuesten Stories direkt in den Posteingang!

Social Media

Schreibe einen Kommentar

Hot News!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte exklusive Produktempfehlungen, geniale Tipps und echte Meinungsstücke!
Social Media
Instagram Logo Facebook Logo Pinterest Logo Twitter Logo

Abonniere unseren Newsletter und erhalte exklusive Produktempfehlungen, geniale Tipps und echte Meinungsstücke!

Das Womanizer Gefühl

Der Womanizer ist ein einzigartiges Sextoy, entwickelt für Dich und Deinen Körper, um dir das größtmögliche Glück zu bereiten. Wir glauben, dass jede Frau gleichwertig und wunderschön ist und wir zelebrieren den weiblichen Körper: Wir bekämpfen Vorurteile bezüglich der weiblichen Sexualität und glauben, dass jede Frau – und jeder Mann – das Recht auf einen Orgasmus hat. Das ist unsere Revolution: #OrgasmIsAHumanRight!

Das Womanizer MAGAZIN

Nicht nur mit unseren Innovationen und Produkten, auch mit unserem Womanizer Magazin, feiern wir die Weiblichkeit in all ihrer Vielfalt und setzen uns mit viel Leidenschaft dafür ein, die Welt der Frau noch ein Stückchen schöner zu machen. Entdecke spannende Geschichten, News und Meinungsstreit von unseren großartigen Autorinnen. Dabei nehmen wir kein Blatt vor den Mund. Versprochen!

Folge uns

Über uns

Womanizer ist mehr, als nur ein Sextoy! Und auch unser Magazin ist mehr, als nur ein Lifestyle-Blog. Glaubst Du nicht?

Dann erfahre jetzt mehr über uns

Newsletter

Hol Dir die neuesten Stories direkt in den Posteingang!

Social Media