Cuffing Season? Nichts für emanzipierte Frauen!

A

Als würde es in der Welt des Dating nicht schon genügend Trend-Begrifflichkeiten gibt, ist nun ein neuer Anglizismus auf dem Vormarsch: Die Rede ist von der „Cuffing Season“. Was sich genau hinter diesem seltsamen Phänomen verbirgt und warum gerade starke, emanzipierte Frauen den Trend wohl eher als rückwärtsgewandt empfinden, erklären wir.

In unserem kleinen Dating-Glossar sind wir bereits auf die seltsamsten aktuellen Trends der zwischenmenschlichen Begegnungen eingegangen – von Ghosting bis hin zu Gatsbying. Jetzt, wo der Winter da ist, taucht nun ein neuer Begriff auf. Die Rede ist von „Cuffing Season“: Sinnhaft ins Deutsche übersetzt bedeutet das so viel wie  „Gemeinsam überwintern“. Denn statt von Bar zu Bar zu ziehen, machen wir es uns in der kalten Jahreszeit lieber auf der Couch gemütlich. Was einem da noch fehlt? Na klar, ein Partner oder eine Partnerin zum Kuscheln. Deswegen suchen sich Singles in der „Cuffing Season“ – also in der Zeit zwischen Herbst und Frühling – ganz gezielt jemanden, mit dem sie die dunklen Tage verbringen. So vermeidet man ganz elegant das unangenehme Gefühl von Einsamkeit.

Soweit, so seltsam: „Cuffing“ (das englische Wort „cuff“ heißt übersetzt Handschelle) spielt darauf an, dass Paare sich bewusst „aneinander ketten“, um die dunkle Jahreszeit nicht alleine zu durchlaufen (oder vielleicht eher zu „durchstehen“?). Denn gerade die Weihnachtsfeiertage und die Zeit zwischen den Jahren ist für manche Singles eine eher unliebsame Zeit. Sobald die Tage dann wieder länger werden, das Leben open-air stattfindet und die ersten Blumen sprießen, trennt man sich einvernehmlich und geht wieder geschiedene Wege.

Singlesein kann heilsam sein – und muss nicht bedauert werden

Dabei ist „Cuffing“ an sich kein neues Phänomen. Dass man im Winter plötzlich vermehrt das Bedürfnis nach Zweisamkeit haben, ist menschlich. Aus gutem Grund verzeichnen Singlebörsen zu Beginn des Winters die höchsten Zahlen an Neuanmeldungen. Auch melden sich dann oftmals ehemalige Affären. Und Tinder wird noch mehr als sonst zum Jagdgebiet für einsame Stunden.

Doch das Phänomen beschreibt, wie ich finde, auch eine rückwärtsgewandte Denke. Denn Single zu sein bedeutet noch lange nicht, einsam zu sein. Fünf Jahre lang war ich Single. Und bei aller Liebe: In unserer Gesellschaft gibt es kaum etwas Schlimmeres, als eine Frau, die Single ist. Sie muss sich bedauern, bedrängen  und pathologisieren lassen. Dabei war mein fünfjähriges Singledasein heilsam und lehrreich: Ich lernte, dass es niemals gut oder gesund ist, wenn man sich erst durch eine Partnerschaft komplett fühlt. Ganz egal, welche Jahreszeit gerade ist. Mehr noch: Ich lernte, das Alleinesein zu zelebrieren und nicht als Einsamkeit wahrzunehmen. Was mich jetzt, in einer Beziehung, umso gelassener macht.

Starke Frauen sprechen sich gegen den Cuffing Season-Trend aus

Mit dieser Meinung stehe ich glücklicherweise nicht alleine da. Ich bekomme von vielen starken Frauen Rückhalt: „In einem Zeitalter, in dem Sextech so konzipiert ist, dass man spektakuläre klitorale Orgasmen erleben kann, ist die Idee der „Cuffing Season“, die einem Wärme und Orgasmen im Winter suggerieren soll, veraltet“, findet beispielsweise Bryony Cole, die erfolgreich den Podcast „Future of Sex“ betreibt und Expertin für Sextoys ist. Bryony plädiert vielmehr dafür, sich jederzeit und immer die Freiheit zu nehmen, vibrierende Orgasmen zu erleben, wann immer man die Lust dazu verspürt.

Die Feministin und Autorin Gigi Engle findet die Idee der „Cuffing Season“ sogar abstoßend: „So etwas sollte in einer Welt, in der Frauen sich ihre sexuelle Autonomie erkämpfen, keinen Raum haben. Es ist durchaus möglich, ein glückliches und erfülltes Leben als Single haben.“ Gigi rät dazu, es sich einfach an kalten Winterabenden mit seinem Toy gemütlich zu machen und sich bei einer kleinen Binge-Watching-Pause einen garantierten Orgasmus zu gönnen. „Und wer die Lust verspürt, ein wenig zu Kuscheln, kann sich auch einfach an den besten Freund oder die beste Freundin schmiegen.“

Zugegeben: In einer festen Partnerschaft zu sein, ist etwas Wunderschönes. Wer aber alleinstehend ist, sollte nicht bedauert werden – und sich erst Recht nicht aufgrund von fallenden Temperaturen schnell einen Partner oder eine Partnerin suchen. „Das Fundament von einem gesunden sexuellen Verhältnis ist die Fähigkeit, sich und seine eigene Sexualität zu huldigen“, erklärt Courntey Cleman, die Beziehungs-Coach und Co-Founder des New Yorker The V.Club ist. „Mit Hilfe von Masturbation erlernt man einerseits, wie der eigene Körper funktioniert und andererseits, wie man seine eigene Sexualität auslebt – und zwar mit oder ohne Partner.“

Deswegen: Anstatt sich in eine nichtssagende Zweckpartnerschaft den Winter über zu stürzen, raten wir lieber dazu, ein, zwei Mal mehr selbst Hand anzulegen. Das Daten ganz aufgeben muss man ja nun auch nicht.


Autorin: Friederike Hintze

Photo by Chad Madden on Unsplash

Newsletter

Hol Dir die neuesten Stories direkt in den Posteingang!

Social Media

Schreibe einen Kommentar

Hot News!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte exklusive Produktempfehlungen, geniale Tipps und echte Meinungsstücke!
Social Media
Instagram Logo Facebook Logo Pinterest Logo Twitter Logo

Abonniere unseren Newsletter und erhalte exklusive Produktempfehlungen, geniale Tipps und echte Meinungsstücke!

Das Womanizer Gefühl

Der Womanizer ist ein einzigartiges Sextoy, entwickelt für Dich und Deinen Körper, um dir das größtmögliche Glück zu bereiten. Wir glauben, dass jede Frau gleichwertig und wunderschön ist und wir zelebrieren den weiblichen Körper: Wir bekämpfen Vorurteile bezüglich der weiblichen Sexualität und glauben, dass jede Frau – und jeder Mann – das Recht auf einen Orgasmus hat. Das ist unsere Revolution: #OrgasmIsAHumanRight!

Das Womanizer MAGAZIN

Nicht nur mit unseren Innovationen und Produkten, auch mit unserem Womanizer Magazin, feiern wir die Weiblichkeit in all ihrer Vielfalt und setzen uns mit viel Leidenschaft dafür ein, die Welt der Frau noch ein Stückchen schöner zu machen. Entdecke spannende Geschichten, News und Meinungsstreit von unseren großartigen Autorinnen. Dabei nehmen wir kein Blatt vor den Mund. Versprochen!

Folge uns

Über uns

Womanizer ist mehr, als nur ein Sextoy! Und auch unser Magazin ist mehr, als nur ein Lifestyle-Blog. Glaubst Du nicht?

Dann erfahre jetzt mehr über uns

Newsletter

Hol Dir die neuesten Stories direkt in den Posteingang!

Social Media