CUCA INTIMA revolutioniert die weibliche Intimgesundheit: Interview mit Gründerin Linda

Z

Zugegeben: Vaginalpilz, brauner Ausfluss oder Hitzewallungen in den Wechseljahren sind keine Themen, die man gerne beim Sonntagsbrunch bespricht. Aber es sind wichtige Themen, über die zumindest tabulos und ohne Schamesröte geredet werden sollte. Genau das will Linda Wonneberger mit ihrer neuen Plattform CUCA INTIMA erreichen! Im Interview mit O Diaries spricht die Gründerin über ihre Mission.

Liebe Linda, wie wichtig ist es Deiner Meinung nach, über Vaginalpilz, Endometriose & Co. Zu sprechen?

Durch das Stigmatisieren von Themen wie Pilzinfektionen und Endometriose, fühlen sich Frauen allein gelassen. Sie schämen sich oft für ihren Körper oder ihre Erkrankungen. Dabei ist jede 10. Frau in Deutschland von Endometriose betroffen. Damit einher gehen kaum aushaltbare Schmerzen während der Periode und jede Menge weitere Symptome. Über 70% aller Frauen in Deutschland sind wiederum von vaginalen Beschwerden betroffen. Und dennoch fühlen sie sich wie eine Ausnahme und wissen oft nicht mit ihren Beschwerden umzugehen. Pilzinfektionen werden oft mit „Unreinheit“ gleichgesetzt und wer will sich damit schon outen? Wir bei CUCA INTIMA zelebrieren unser Frausein in allen Facetten, um mit Tabus zu brechen, Lösungen anzubieten und somit für Wohlbefinden und Selbstbewusstsein zu führen.

Mit welchen Mythen bei Frauengesundheit müssen wir dringend aufräumen?

Erstmal müssen wir uns klar machen, dass wir alle im gleichen Boot sitzen. Und dass wir es nur gemeinsam schaffen können Mythen und Tabus zu brechen, die uns leider oft von Männern oder der Industrie aufgedrückt wurden. Allein wenn man durch die Drogerie läuft – warum gibt es Binden und Slipeinlagen mit „Blümchenduft“? Die rufen uns doch regelrecht entgegen: „Ihr mufft im Schritt- tut etwas dagegen!“. Was zusätzlich abstrus ist, ist die Tatsache, dass viele Binden das Wachstum von ungesunden Bakterien fördern – beispielsweise durch Bleichmittel oder dadurch dass sie nicht atmungsaktiv sind. Im Umkehrschluss können diese Produkte Infektionen fördern. Durch Infektionen verstärkt sich der Geruch. Wir greifen erst recht wieder zur „Blumenbinde“. Und schämen uns!

Das Problem ist, dass Fakten im Bereich Frauengesundheit zu „Mythen“ geworden sind. Wir alle haben unsere Periode, mal eine Blasenentzündung, mal eine Infektion, wir kommen alle irgendwann in die Wechseljahre inklusive Hitzewallungen und starken Blutungen und hey! Jede dritte Frau in Deutschland ist von Inkontinenz betroffen. All das sind Fakten – und vor allem ist es nicht so schlimm.  

Cuca Intima Linda Wonneberger

Wie entstand die Idee zu CUCA INTIMA?

Ich habe vor zwei Jahren die Comfexy GmbH gegründet. Comfexy steht für comfy but sexy, mit dem Aufruf, dass bequem und natürlich auch sexy ist. Als erstes habe ich einen BH entwickelt, der ganz ohne Bügel einen starken Halt bis zum H-Cup verspricht und trotzdem schick ist. Der LindaBra ist patentiert und hat uns einen rasanten Einstieg in die Branche verschafft.

Nach unzähligen Gesprächen mit Kundinnen und Frauen, wurde mir bewusst, wie viele Themen es gibt, von denen wir Frauen betroffen sind. Kaum einer spricht darüber. Angefangen bei der Brust, bis hin zur Periode und der Menopause. Dazu sehe ich einen riesen Trend im Bereich Fem-Tech. Produkte, die von Frauen für Frauen entwickelt werden, um das weibliche Leben natürlicher und schöner zu machen. So entstand die Idee, eine Plattform aufzubauen, die sich ganzheitlich mit dem Thema der weiblichen Gesundheit beschäftigt. Aufklären und dabei die neusten Produkte anbieten, die uns unterstützen: Das ist CUCA INTIMA

Was hast Du selbst Neues über die weibliche Intimgesundheit gelernt?

Unglaublich viel! Als 30-jährige Frau, die nicht gerade auf den Mund gefallen ist, habe ich mich natürlich mit Themen wie Monatshygiene, PMS, Infektionen oder auch der natürlichen Verhütung ohne Hormone beschäftigt. Durch unsere grandiosen Autorinnen bin ich mittlerweile fasziniert und aufgeklärt; auch bei Themen wie Schwangerschaft oder den Wechseljahren. Ich muss dazu sagen, dass ich selbst keine Gynäkologin oder Hebamme bin, sondern BWL studiert habe.  Ich lerne daher jeden Tag etwas Neues von unseren Expertinnen und Experten dazu.

An wen richtet sich Deine Plattform?

An alle Frauen: Von Teenagern über junge Frauen die gerade im Aufbau ihrer Karriere sind, zu Frauen mit Kinderwunsch, Müttern bis hin zur Lady, die schon längst durch die Wechseljahre durch ist.

In drei Worten: Was ist die Mission von CUCA INTIMA?

Puhh… „Frauen an die Macht“! Mist; das sind vier Worte. Dann wohl: Aufklären, Wohlbefinden fördern!

Das Internet hält gerade in Sachen Intimgesundheit allerlei Tipps parat – sorgt mit manchen aber auch für Stirnrunzeln: Wie stehst Du dazu?

Ich glaube, wenn Männer ihre Tage hätten, schwanger werden könnten und durch die Wechseljahre müssten, gäbe es statt Stirnrunzeln schon längst viel mehr Lösungen und Produkte, die uns in unserer weiblichen Gesundheit unterstützen. Versteh‘ mich nicht falsch; wir wettern nicht auf Männer. Wir lieben sie! Allerdings hatten Männer viel zu lange das alleinige Sagen und meist kümmert man sich eher um die Dinge, die einen selbst betreffen. Daher ist das kein Fingerpointing. Wir Frauen müssen einfach selbst zu sehen, dass wir diese Lücke schließen, zum Wohle aller Generationen, die noch kommen.

Sind Frauen anders krank als Männer?

Frauen können vor allem hormonbedingt andere Krankheiten, oder Krankheitsbilder als Männer haben. Wir müssen auch in der Medizin verstärkt die beiden Geschlechter unterschiedlich betrachten. Grundsätzlich bin ich aber schon der Meinung, dass wir Frauen schon um einiges schmerzresistenter sind als Männer. Ausgenommen ist dabei natürlich die berühmte Männergrippe…

Ihr habt erst kürzlich gelauncht: Wie wird es jetzt weitergehen mit CUCA INTIMA?

Wir sind erst am 24.05.19 mit CUCA INTIMA live gegangen. Wir wollen jetzt so viele Frauen wie möglich erreichen, lernen und unsere Plattform weiter aufbauen und verbessern. Um CUCA auf das nächste Level zu heben, suchen wir derzeit einen Investor. Unser größtes Ziel ist es aber, mit Tabus zu brechen, Lösungen anzubieten und alle Frauen dabei zu unterstützen, ihr Frausein noch schöner zu machen!

Liebe Linda, vielen Dank für das Gespräch!


Hier geht’s zur Website von CUCA INTIMA.

Newsletter

Hol Dir die neuesten Stories direkt in den Posteingang!

Social Media

Schreibe einen Kommentar

Hot News!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte exklusive Produktempfehlungen, geniale Tipps und echte Meinungsstücke!
Social Media
Instagram Logo Facebook Logo Pinterest Logo Twitter Logo

Abonniere unseren Newsletter und erhalte exklusive Produktempfehlungen, geniale Tipps und echte Meinungsstücke!

Das Womanizer Gefühl

Der Womanizer ist ein einzigartiges Sextoy, entwickelt für Dich und Deinen Körper, um dir das größtmögliche Glück zu bereiten. Wir glauben, dass jede Frau gleichwertig und wunderschön ist und wir zelebrieren den weiblichen Körper: Wir bekämpfen Vorurteile bezüglich der weiblichen Sexualität und glauben, dass jede Frau – und jeder Mann – das Recht auf einen Orgasmus hat. Das ist unsere Revolution: #OrgasmIsAHumanRight!

Das Womanizer MAGAZIN

Nicht nur mit unseren Innovationen und Produkten, auch mit unserem Womanizer Magazin, feiern wir die Weiblichkeit in all ihrer Vielfalt und setzen uns mit viel Leidenschaft dafür ein, die Welt der Frau noch ein Stückchen schöner zu machen. Entdecke spannende Geschichten, News und Meinungsstreit von unseren großartigen Autorinnen. Dabei nehmen wir kein Blatt vor den Mund. Versprochen!

Folge uns

Über uns

Womanizer ist mehr, als nur ein Sextoy! Und auch unser Magazin ist mehr, als nur ein Lifestyle-Blog. Glaubst Du nicht?

Dann erfahre jetzt mehr über uns

Newsletter

Hol Dir die neuesten Stories direkt in den Posteingang!

Social Media